Boutique Montres Prestige, Genf

Eine Boutique für Luxusuhren

TJCA wurde für die Umsetzung einer neuen Boutique einer Luxusmarke für Uhren auf dem Quai du Mont-Blanc in Genf beauftragt. Die Luxusmarke Richard Mille und die zeitlose Manufaktur Audemars Piguet finden sich auf einer Fläche von 150 m2 zusammen. Dank zweier Konzepte, die jeder Marke gerecht werden, kann man zwei Abschnitte erkennen. Mit dem Ziel, dass die Kunden in diesen zwei miteinander verbundenen Räumen, je nach Lust umherwandeln können. Hinzukommt die große Herausforderung die anspruchsvolle Sicherheitstechnologie in das moderne Konzept zu integrieren.

Die avantgardistische Boutique Richard Mille besticht mit ihren Mini-Salons, begrenzt durch gepanzerte Scheiben mit Hintergrundbeleuchtung durch LEDs und geometrischen, hellen und glatten Zwischendecken. Die dominanten Farben schwarz und weiß erzeugen einen starken Kontrast.

Der Raum Audemars Piguet wirkt dank der Wahl der Farben eher warm. Er ist aber auch durch Kontraste bestimmt. Man findet hier kleine Nischen, die im Gegensatz zu den extrem geometrischen hohen Tischen eine gemütliche Atmosphäre schaffen.

Trotz der beiden verschiedenen architektonischen Ambiente, zum einen durch die Wahl der Farben, die Ausstattung, Vitrinen, etc; erlebt man diese, als eine Einheit. Man erkennt durch dieses « Doppel-Boutique » – Konzept die feine Präzision der Arbeit der Uhrmacher.

Boutique Montres Prestige, GenfStéphanie Bustion